Checkliste: wie wähle ich die richtige Winterkleidung für mein Kind?

Wie ziehe ich mein Kind im Winter an, um es vor dem Frieren zu schützen?

Anleitung richtige Kleidung im Winter für Kind und Baby

 

Heutzutage scheint es kein Problem zu sein, ein Baby im Winter warm zu kleiden – die Auswahl an Kleidung für jeden Geldbeutel ist riesig. Das Problem liegt unter anderem in unserem Misstrauen gegenüber der Qualität der ausgewählten Kleidungsstücke und dem Irrglauben bezüglich der natürlichen Temperaturregulierung des Körpers. Eine Riesenfehlannahme von fürsorglichen Eltern ist, dass mehrere Schichten von synthetischem Mischgewebe das Kind vor dem Frieren schützen wird, während ein 3-lagiger Zwiebellook aus Wollgemischen und Baumwolle einfach nicht warm genug sein kann. Was jedoch die wenigsten zu wissen scheinen ist diese Tatsache: um Unterkühlung zu vermeiden, ist es nicht wichtig, sich übermäßig warm anzuziehen. Die Kleidung muss natürlich warmhalten, aber gleichzeitig atmungsaktiv sein und dem Körper dabei helfen die Temperatur zu regulieren.

Eine Checkliste für jedes Wetter im Winter

Diese Checkliste soll ein kleiner Leitfaden sein, der dir dabei Hilft dein Kind richtig anzuziehen. Richtig anziehen heißt in diesem Fall, bei jeder Wetterlage im Winter (und seien wir Mal ehrlich beim deutschen Winter reden wir hier von großen Temperatursprüngen) das Baby witterungsfest zu kleiden. Besonders wichtig ist es das Alter des Kindes zu beachten. Babys könne mehrere Monate nach der Geburt noch nicht richtig ihre Körpertemperatur regulieren. Auch bewegen sie sich draußen nicht aktiv und liegen oder sitzen nur im Kinderwagen. Kleinkinder wiederrum bewegen sich sehr viel, sie rennen und toben auf dem Spielplatz und haben eine ganz andere Wahrnehmung von den Wetterverhältnissen, als Erwachsene. Wie sagt man doch so schön – es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.  Deshalb ist ein weiteres wichtiges Kriterium für die passende Winterkleidung nicht nur die Wärmefunktionalität, sondern auch die Bequemlichkeit. Schließlich sollte bei einem Spielplatzbesuch nichts verrutschen oder beim Spielen stören. Auch solltest du bedenken, dass ein Baby sich noch nicht über ein kratziges Kleidungsstück beschweren kann und sein Missfallen nur durch Weinen zum Ausdruck bringen kann.

 

Ein paar grundlegende Regeln für die richtige Winterkleidung für mein Kind:

 

✔ Unterkühlung und Überhitzung sind ähnlich schädlich für die Gesundheit eines Kindes. Deswegen sollte man auf den Zwiebellook setzen – das heißt, jede Kleidungsschicht sollte eine Funktion erfüllen und leicht zu entfernen oder zu ergänzen sein.

✔ Die drei Schichten, die den Zwiebellok komplett machen sind:

✓ Unterwäsche als Unterschicht

✓ Mittelschicht bestehend aus Oberteil und Beinbekleidung

✓Außenschicht in Form von einer Jacke/Winteranzug und Kopf- und Halsbedeckung

✔ Generell gilt für jedes Alter – erst zieht sich der Erwachsene ausgehfertig mit Jacke, Mütze, Schal und Schuhen an, dann erst wird dem Baby/Kind die Oberbekleidung angezogen.

✔ Die richtigen Kleidungsstücke bzw. die Lagen im Detail sollten nach der Aktivität (oft altersabhängig) des Kindes gewählt und auf die Außentemperatur angepasst werden:

 

EvaNaomi Blog Richtige Winterkleidung für mein Kind - Checkliste: wie wähle ich die richtige Winterkleidung für mein Kind?

 

Was soll ich tun, wenn ich mein Kind falsch angezogen habe?

Wenn du das Gefühl hast, dass deinem Kind zu kalt oder zu warm ist, dann erfühle die Körpertemperatur am Besten im Nacken. Bei Babys kommt es in den ersten Monaten vor, dass Hände und Füße kalt sind, obwohl der Nacken warm ist. Dies liegt an der noch nicht ausgereiften Blutzirkulation. Bei einem (Klein)kind sind kalte Füße und Hände ein Indikator dafür, dass die Handschuhe und Socken nicht warm genug sind. Gefüttertes Schuhwerk ist im Winter besonders empfehlenswert. Sollte es einmal vorkommen, dass deinem Kind kalt ist, dann solltet ihr wohl nach Hause umkehren oder im Warmen haltmachen. Bei übermäßigem Schwitzen solltest du eventuell eine Kleiderschicht weglassen oder die Materialzusammensetzung der Kleidung deines Kindes überdenken.

 

Alles in allem sollen die Kinder sich wohlfühlen und Spaß draußen haben. Deswegen sollte ihre Kleidung nicht nur wettergerecht, sondern auch bequem und praktisch sein. Bei Eva & Naomi achten wir darauf, dass unser Sortiment aus Wollgemischen und Merinowolle nicht nur warum hält, sondern auch gut aussieht. Ob du eher der schlichte Typ bist, oder auf besondere Eyecatcher stehst – in unserem Online Shop findest du das passende für jedes Wetter und jeden Geschmack.

-Victoria